Der Stamm Weiße Rose besteht aus Meute und Sippen in einer Gilde, Runden und es gibt natürlich einen Stammesrat, aber dass ist ja was anderes;und dann haben wir noch eine Singerunde, aber dass ist eben auch etwas anders.Alte Lieder sind verloren gegangen, beim Singen in der Jurte, wenn dann nur das Feuer und die Kerzen Licht schenken, ist es oft zu dunkel um ins Liederbuch zu schauen und wenn man dann den Text nicht kennt und in der Sippe gibt es auch gerade keinen Gitarrenspieler, also ist die Lösung der Aufgabe die Singerunde.Jeden letzten Mittwoch im Monat von 18:30 bis etwa 20:00 Uhr, oder wir keine Lust mehr haben, gibt es eine Singerunde. Nicht gebunden an eine Stufe oder an den Stamm treffen wir uns zum Singen und um Spaß daran zu haben.Einige Lieder werden je nach Thema des Abends von Frieder und mir vorgegeben, mal geht es um Sommerlieder, mal um Liebeslieder, mal um Lieder des bündischen Widerstands oder Fahrtenlieder. Je nachdem, wie wir gerade Lust haben. Sind die Lieder durch, seid ihr mit euren Wünschen dran.Bei der letzten Singerunde waren sechs Gitarren im Spiel, es freut uns wenn wir dann auch irgendwann mal noch weitere Instrumente mit in die Runde bekommen und ganz wichtig: Spaß soll es machen!

Es kann nicht kommentiert werden.